Häufig Gestellte Fragen

Hier ein paar hilfreiche Hinweise zu häufig gestellten Fragen.

Bei ganz speziellen Fragen kommen Sie einfach auf uns zu:

+44 (0)1942 686 000
info@fontainefifthwheel.com

Was beinhaltet der Reparatursatz Verschluss?

Verschlusshaken, Veriegelungskeil, Achsen und Federsatz.

Was beinhaltet der Reparatursatz für Verschiebeeinrichtung?

Die Blockierstücke und der Federsatz.

Wie stelle ich einen Verschluss an der Kupplung nach und in welchen Intervall?

Unsere Nachstellungsanweisung…

1. Lösen Sie die Befestigungsschrauben der Nachstellspindel und drehen Sie diese soweit heraus (gegen den Uhrzeigersinn), dass der Veriegelungskeil keine Berührung mehr hat.

2. Simulieren Sie einen Kupplungsvorgang mit einem neuen Königszapfen und achten Sie darauf, dass die Kupplung mit Zapfen korrekt geschlossen ist.

3. Drehen Sie die Nachstellspindel im Uhrzeigersinn soweit hinein bis sie den Veriegelungskeil berührt.

4. Machen Sie 3 weitere, komplette Umdrehungen im Uhrzeigersinn (gibt ca. 0,4 mm Spiel).

5. Fixieren Sie nun die Nachstellspindel mit der Feststellmutter.

6. Entfernen Sie jetzt den Königszapfen. Nachstellung sollte mindestens alle 6 Monate oder alle 50 000 km überprüft werden.

Was ist das maximal erlaubte Spiel bei einer Sattelkupplung bis ich einen Reparatursatz brauche?

Wenn der Verschlusshaken an seiner dünnsten Stelle (Königszapfenumfassung) weniger als 20,25 mm beträgt muss er getauscht werden. Wenn Sie Spiel feststellen messen Sie zuerst den Königszapfen nach. Bei neuen Zapfen ist der Durchmesser an den dickeren Stellen 73 mm, an der dünneren, mittleren 50,08 mm. Maximal erlaubte Abnutzung an den dickeren Stellen 71 mm am dünneren Mittelstück 49 mm.

Ich kann nicht mehr absatteln – wie lös ich das?

Ein häufiger Grund ist, dass Zugmaschine und Auflieger nicht eben zueinander stehen und dadurch Zug auf den Verschluss entsteht. Überprüfen Sie die Positionierung und bewegen das Fahrzeug in eine korrekte, ebene Position.

Ein häufiger Grund kann auch eine fehlerhafte Spieleinstellung sein. Gehen Sie daher wie beim Nachstellen vor und bewegen dazu die Nachstellspindel um den Verschluss frei zu bekommen – danach neu einstellen (mit neuem Königszapfen).

Kann ich die Bauhöhe meiner Sattelkupplung ändern und welche Höhen sind verfügbar?

Ja, man kann die Bauhöhe verändern indem man die Lagerböcke tauscht. Es sind 7 Höhenverfügbar von 138 bis 257 mm (Gesamthöhe).

Mit welchen Drehmoment muss ich die Befestigungsbolzen der Kupplung anziehen?

Die M16 Bolzen muss man mit 280 Nm anziehen.

Sind 150 SP und 150SP2 identisch?

Ja sind sie – nur einige Konturen der Kupplungsplatte weichen voneinander ab. Verschlussmechanismus und alle Reparatursätze sind absolut identisch.